Herzlich Willkommen!

Sachverständige für intensiv- und Gerontopsychiatrie und Pflege

Meine Arbeitsbereiche

SACHVERHALTE ERFASSEN

Wenn Haftpflichtversicherungen Leistungen in Form von persönlicher Pflege oder in Form von Hilfsmitteln und Verbrauchsgütern

Wenn Haftpflichtversicherungen Leistungen in Form von persönlicher Pflege oder in Form von Hilfsmitteln und Verbrauchsgütern erbringen müssen, muss die Situation des Leistungsempfängers sehr genau ermittelt werden, da die Versorgung über Jahrzehnte andauern kann.

Ressourcen erfragen und erkennen

Durch meine langjährige Erfahrung in der Pflege und Pflegeberatung gelingt es mir, auch komplexe Sachverhalte klar zu erfassen. Ich berücksichtige die Aussagen des Betroffenen und seines Umfelds und erstelle ein schlüssiges Bild aus seinem Verhalten, seinen Ressourcen und Einschränkungen, der Medikation, der Krankengeschichte und der Lebensweise. Meine Stellungnahmen formuliere ich verständlich und achte darauf, dass das Prinzip einer aktivierenden Pflege zugrunde liegt.

HILFE ZUR PFLEGE

Hilfe zur Pflege nach SGB XII Sozialämter müssen häufig über Hilfen zur Pflege (§ 61 […]

Hilfe zur Pflege nach SGB XII

Sozialämter müssen häufig über Hilfen zur Pflege (§ 61 SGB XII) entscheiden. Durch meine Begutachtung erhalten Sie eine zeitnahe, menschenwürdige, praxistaugliche und aus pflegefachlicher Sicht gebotene Lösung für alle Beteiligten.

PLANUNG & ERMITTLUNG

Unfallkassen und Berufsgenossenschaften unterstütze
ich vor allem bei folgenden Tätigkeiten: Abgrenzung des Pflegebedarfs

 Berufsgenossenschafte 
§ 15 SGB VII die „Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren“. … Weiterhin gehört die Überwachung der Durchführung der Unfallverhütungsvorschriften MPG
  • an der Stelle des Unternehmers bei Arbeitsunfällen einzutreten, also die Haftung zu übernehmen,
  • Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhüten (Prävention),
  • Gesundheit und Arbeitskraft der Verletzten wiederherzustellen (Rehabilitation).
  • Covit Folgeschäden
  • Entschädigungen zu ansteckenden Erkrankungen und dessen Folgeschäden zutreffenden Position
  • psychischen Erkrankungen wie Burn out
  • persönliches Gespräch
  • Unterlagensammlung
  • Rekonstruktion
  • Gespräche mit Personen zum Sachverhalt
  • Ermittlung verschriftlichen ggf. Bilddarstellung

GUTACHTEN & RBEITSWEISE

Ich biete Gerichten Gutachten zu Krankenpflege nach SGB V und SGB XI an Unfallversicherungsgesetz nach SGB VII Pflegeversicherungsgesetz nach SGB XI

 

Ich biete Gerichten Gutachten zu

  • Krankenpflege nach SGB V
  • Unfallversicherungsgesetz nach SGB VII
  • Pflegeversicherungsgesetz nach SGB XI
  • Hilfe zur Pflege nach SGB XII
  • Schwerbehindertenrecht SGB IX
  • Freiheitsentziehende Maßnahmen (BGB § 1906 Abs. 4)

Arbeitsweise

Grundlagen für die Bearbeitung sind die genaue Erfassung der vorhandenen Situation unter Berücksichtigung

  • vorhandener persönlicher und familiären Ressourcen
  • von Unvereinbarkeit der Aussagen des Pflegebedürftigen oder im Gutachten festgestellten Fähigkeiten mit vorhandenen Fähigkeiten in Bezug auf die Tagesaktivitäten
  • der baulichen Gegebenheiten